So sieht der Vormittag in der Schule aus

Ab 7.50 Uhr ist der Schulplatz am Seilzirkus und an der Tredde beaufsichtigt. Bei extrem nasser oder kalter Witterung entscheidet die Lehrkraft, ob die Kinder bereits vor 8.00 Uhr ins Gebäude gehen können.

Für alle Schüler beginnt der Unterricht täglich um 8.00 Uhr.

Die ersten Minuten des Schultages dienen den Schülern dazu, sich am Arbeitsplatz einzurichten und ihre Klassenkameraden zu begrüßen.

Die 1. und 2. Klassen haben täglich 4 Stunden Unterricht und können von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr betreut werden. Die 3. und 4. Klassen haben täglich 5 Stunden Unterricht. Nach dem Unterricht gehen alle Kinder nach Hause bzw. in den Hort. Das Schulgebäude ist dann geschlossen.

08:00 - 09:00 1. Stunde und Förderzeit
09:00 - 09:10 Frühstück
09:10 - 09:55 2. Stunde
09:55 - 10:20 Große Pause
10:20 - 11:05 3. Stunde
11:05 - 11:10 Wechselpause
11:10 - 11:55 4. Stunde
11:55 - 12:00 Aufräumen
12:00 - 12:15 Große Pause
12:15 - 13:00 5. Stunde / Betreuungszeit

Pausen

In den Pausen sollen die Kinder sich an der frischen Luft bewegen. Dafür sind rund ums Haus verschiedene Schulhofbereiche eingerichtet. So ist z.B. der Sportplatz für die Fußballspieler/innen reserviert. Außerdem bietet die Spielausleihe alle möglichen Spielgeräte, wie Stelzen, Jonglierteller und ähnliches an.

Helfer aus den 4. Klassen achten mit darauf, dass alle Schüler mit Jacken in die Pause gehen und am Ende der Pause mit einigermaßen sauberen Schuhen wieder hereinkommen.

Wenn es regnen sollte, läutet 3 mal die Schulglocke, und die Kinder suchen sich Plätze zum ruhigen Spielen im Klassenraum.