Schulexpress

Im Frühjahr 2015 haben wir an unserer Schule den „Bümmersteder SCHULEXPRESS“ eingeführt. Dieses Verkehrsprojekt wurde in enger Zusammenarbeit von Eltern, Lehrern, der Polizei und dem SCHULEXPRESS entwickelt. Wir haben 12 Haltestellen im Einzugsgebiet der Grundschule eingerichtet.

Sie dienen den Kindern

  • als Treffpunkt, um gemeinsam zu Fuß zur Schule zu gehen
  • als Elternhaltestelle für alle, deren Schulweg zu lang ist, um zu Fuß zur Schule zu kommen.
    • Diese Eltern fahren zu einer Haltestelle in ihrer Nähe und lassen die Kinder von dort aus zu Fuß laufen.
    • So verteilt sich der Verkehr vor der Schule, unnötige Autokilometer werden vermieden. 

Das bietet der Bümmersteder SCHULEXPRESS:

  • Die Kinder bekommen Bewegung und tanken Sauerstoff vor und nach der Schule.
  • Ein Schulweg, der von Kindern alleine zurückgelegt wird, fördert das Selbstbewusstsein und gibt praktische Erfahrungen im Umgang mit dem Verkehr.
  • Die Umwelt wird entlastet. 

Gefördert und unterstützt wird dieses Projekt vom GUV Oldenburg, der HKK, der Regionalen Stiftung Gutes tun der LzO, SILA Verkehrstechnik, der Birken-Apotheke sowie dem Förderverein der Schule. 

 


 

Haltestellenplan