Elternbrief: Weiteres Vorgehen ab dem 03.05.2021

28.04.2021

Sehr geehrte Eltern, 

nach Rücksprache mit dem Regionalen Landesamt für Schule und Bildung haben wir nun einen Plan für das weitere Vorgehen an unserer Schule entwickelt.
Bis sich die Situation hoffentlich bald entspannt hat, werden wir versuchen, die Belastungen auf möglichst viele Schultern zu verteilen.

Die 4. Klassen bleiben als Abschlussklassen weiterhin in Szenario B.

Die 3. Klassen kommen ab dem 03.05.2021/04.05.2021 wieder in den Präsenzunterricht.

Die 2. Klassen kommen ab dem 10.05.2021/11.05.2021 wieder zur Schule.


Die 1. Klassen gehen ab dem 03.05.2021 ins Distanzlernen und kommen ab dem 17.05.2021/18.05.2021 wieder in den Präsenzunterricht.

Für den gesamten Zeitraum wird eine Notbetreuung angeboten. Wenden Sie sich bitte per Mail oder per Telefon in dringenden Fällen an uns. Die Notbetreuung ist wirklich nur für den äußersten Notfall gedacht!

Stand heute haben wir einen Ausfall von jetzt insgesamt 7 Klassenleitungen, einer Förderschullehrkraft, 2 Fachlehrkräften und drei pädagogischen Mitarbeiterinnen und hoffen, dass diese Personen nach und nach wieder gesund werden und zur Schule kommen können. Nur so können diese Planungen gelingen.

Die Klassenleitungen oder zuständigen Lehrkräfte kümmern sich um die Versorgung mit Aufgaben und Materialien und stehen für Rückfragen zur Verfügung.

Behalten Sie bitte Ihre noch vorhandenen Tests. Wenn Ihre Kinder wieder zur Schule kommen, machen Sie einen Test am ersten Schultag und tragen dies auf dem Zettel ein.

Kinder in der Notbetreuung machen den Test am Montag und am Mittwoch!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenleitungen und erst dann an die Schulleitung.

Ich bitte um Ihr Verständnis und wünsche Ihnen und Ihren Familien Gesundheit und alles Gute.

gez. Alexander Müller (Rektor)