Elternbrief vor den "Osterferien"

26.03.2020

Liebe Eltern der Grundschule Bümmerstede, 

leider leben wir im Moment in einer Zeit der Verunsicherung und Sorge vor dem, was noch kommen mag. Deshalb möchten wir uns mit diesem Brief an Sie wenden, um etwas mehr Klarheit zu schaffen.

Wir in der Schule versuchen an dieser Stelle die Gesellschaft zu unterstützen, indem wir zum Beispiel für Kinder von Eltern in bestimmten Berufsgruppen eine „Notbetreuung“ gewährleisten.

Wie es am 20.04.2020 weitergeht, ist bisher nicht bekannt und auch wir verfügen über keinerlei Informationen bezüglich des weiteren Verlaufs des Schuljahres, der Bewertung der Kinder, der Erarbeitung von weiteren Unterrichtsinhalten und die Versorgung mit Materialien.

„Bezüglich der Stellung von Aufgaben hat der Kultusminister seine Position von Freitag, dem 13.03.2020, am Wochenende danach deutlich verändert. Hatte er auf der Pressekonferenz am Freitag, dem 13.03.2020, noch ausdrücklich mitgeteilt, dass die Stellung von Aufgaben nicht vorgesehen sei, so hat er jetzt mitgeteilt, dass der Unterricht in den nächsten zwei Wochen ersatzlos ausfällt und Schülerinnen und Schüler nicht mit Arbeitsmaterialien versorgt werden müssen. Lehrkräfte können das aber tun, eine Bewertung findet gleichwohl nicht statt. Verfahren Sie hier bitte mit Augenmaß und beachten Sie, dass eine Bewertung der erzeugten Produkte nicht statthaft ist.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Adresse:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/aktuell-coronavirus

Da es leider unterschiedliche Handhabungsweisen mit dem Umgang von Lehr- und Lernmaterialien auch an den anderen Oldenburger Schulen gegeben hat, ist Ihre Verunsicherung zu verstehen. Dies liegt allerdings an den unklaren Aussagen uns gegenüber und der doch sehr kurzfristigen Mitteilung der Schulschließungen.

Vom 30.03.2020 bis zum 14.04.2020 sind reguläre Osterferien angesetzt. Bis zum 20.04.2020 werden wir mit Sicherheit niedersachsenweit klare ministerielle Weisungen zur Überbrückung der Zeit bis zum Wiederbeginn des Unterrichts erhalten. Dazu gehören auch Fragen wie die Zahl der Klassenarbeiten, Beurteilung der Leistungen, Kompensation des entfallenen Unterrichts usw..

Bis dahin werden wir versuchen, Sie bestmöglich zu informieren und können nur darauf verweisen, dass die Kinder z.B. Lücken füllen können, den Stoff wiederholen und für Tests (soweit bekannt) lernen. Die Erarbeitung neuer Inhalte ist bisher nicht vorgesehen.

Sie können hier zum Beispiel auch auf Mediatheken und Kinderseiten im Internet zugreifen, um die Zeit zu Hause noch abwechslungsreicher zu gestalten.

Aus dieser Situation haben wir auf jeden Fall gelernt, dass es ohne eine bekannte E-Mail-Adresse der Eltern nur schwer möglich ist, alle auf dem aktuellen Informationsstand zu halten bzw. eventuelle Aufgaben weiterzuleiten. Es gibt immer noch einige Eltern, deren Adressen uns fehlen. Geben Sie diese doch bitte schnellstmöglich (am besten an unsere E-Mailadresse geschickt) an uns weiter!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien in dieser schweren und unsicheren Zeit alles Gute, Gesundheit und frohe Ostern.

Mit herzlichen Grüßen vom Kollegium der Grundschule Bümmerstede