Elternbrief 2 im Schuljahr 2015/16

15.12.2015

Liebe Eltern der Grundschule Bümmerstede,

trotz der milden Temperaturen stellt sich in der Schule doch eine weihnachtliche Stimmung ein. Alles ist geschmückt und alle Kinder sind aufgeregt und freuen sich auf die Festtage.

Hiermit möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die uns in unserer Arbeit und bei vielen Aktionen in der Schule unterstützt haben.

Elternbrief 1 im Schuljahr 2015/16

15.09.2015

Liebe Eltern,

wir begrüßen Sie ganz herzlich zu einem neuen Schuljahr an der Grundschule Bümmerstede. Die ersten Tage sind wie im Fluge vergangen und die Kinder, Eltern und Lehrerinnen sind wieder im Schulalltag angekommen.

Im Kollegium gibt es nur wenige Veränderungen zu vermelden. Frau Buchberger ist aus der Elternzeit zurückgekehrt. Frau Stuhr geht nach Schwangerschaft und Mutterschutz in Elternzeit. Frau Niemann bleibt unsere Inklusionskraft für Klasse 1 - 3.

Elternbrief 4 im Schuljahr 2014/15

21.07.2015

Liebe Eltern und Mitarbeiter der Grundschule Bümmerstede,

ein langes Schuljahr 2014/2015 liegt hinter uns. Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele von Ihnen durch Ihre Mitarbeit in das Schulleben an der GS Bümmerstede eingebracht und es dadurch bunter und vielfältiger gemacht.

Hierbei sind die Hilfe bei verschiedenen Schulveranstaltungen, die Arbeit in den verschiedenen Gremien der Schule (Schulvorstand, Schulelternrat, Konferenzen und dem Schulverein), die Mentorenarbeit und die Arbeit in der Bücherei gemeint.

Außerdem möchten wir uns bei den Eltern bedanken, die bei der Waffelbackaktion, dem Schulflohmarkt, den sportlichen Veranstaltungen und dem Lesewettbewerb mitgewirkt haben.

Elternbrief 3 im Schuljahr 2014/15

22.04.2015

Sehr geehrte Eltern der Grundschule Bümmerstede!

Am Dienstag, dem 28. April starten wir endlich mit unserem Schulexpress. Leider ist es zu einigen Verzögerungen gekommen, so dass wir Sie erst jetzt informieren können. Durch Ihre Elternvertreter sind aber bereits einige Informationen an Sie herangetragen worden. In den nächsten Tagen erhalten Sie den Flyer mit den Haltestellen, An den ersten 8 Tagen werden an den Haltestellen Eltern stehen, welche Ihre Kinder zur Schule begleiten. Dies kann natürlich nach privater Absprache auch darüber hinaus weitergeführt werden. In der Schule gibt es um 8.15 Uhr eine kurze Begrüßung in der Turnhalle durch Herrn Müller. Anschließend beschäftigen sich die Klassen mit verschiedenen Aktionen zum Thema Verkehr und gehen auch einzelne Haltestellen gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen ab.